Winterpause wegen Saisonkennzeichen 03-11

Für den Fall, dass sich jemand über mangelnde Updates auf dieser Webseite wundert: Ich habe meinen CLS im November mit einem Saisonkennzeichen 03-11 versehen. Das Fahrzeug steht demnach, denn es befindet sich von Dezember bis einschliesslich Februar in der Winterpause. Nun ist bereits Mitte Januar aber es gab und gibt keinen Schnee. Ich könnt mir in den *rsch beissen – nach den harten schneereichen Wintern der letzten Jahre dachte ich, das Saisonkennzeichen wäre eine gute Idee. Und was bleibt jetzt natürlich aus? Der Winter. Muss dann wohl Murpheys Gesetz sein.

« »

4 Gedanken zu “Winterpause wegen Saisonkennzeichen 03-11

    • Hallo Martin – danke 🙂 Ich fahre im Winter das Auto, auf das in meiner Region wirklich Verlass ist: Ein Suzuki Grand Vitara mit zuschaltbarem Allradantrieb 😉 Den CLS würde ich bei Schnee/Eis zwar unsere Auffahrt hinunter aber nie wieder hoch bekommen – entsprechend stand er die letzten Winter sowieso fast nur still. Das war der Grund ihn dieses Jahr abzumelden. Und – wie es sich gehört – in diesem Winter wäre es nicht notwendig gewesen. So spielt das Leben *lach* Beste Grüße!

  1. Hey fahre auch ein cls mit Saisonkennzeichen ,wie überwinterst du dein am besten ? Auf irgendwas besonderes achten wegen airmatic etc ? Mit freundlichen Grüßen

    • Hallo Cedric. Meine Fahrzeug steht zwar „nur“ drei Monate ziemlich geschützt in einem dreiseitig-geschlossenen Massivcarport, Frost kriegt es da natürlich trotzdem, deswegen werden die Gummis ein bischen gepflegt damit sie nicht spröde werden. Vorher wird der Wagen gründlich gewaschen, hartgewachst und trockenpoliert. Lederpflege ist auch sinnvoll, über die Standzeit kann das Zeug gut einziehen. Das Wichtigste ist aber das Laden der Batterie, das mache ich einmal im Monat. Den Reifendruck kann man vor dem Stilllegen auch etwas erhöhen und das Auto einmal im Monat ein paar Zentimeter vor- oder zurückrollen um „Standplatten“ zu vermeiden. Die Feststellbremse soll man NICHT betätigen, damit die Bremsen nicht festgehen. Oh, die Schweibenwischerblätter mach ich auch ab und verstaue sie im Haus, Frost macht die Gummilippen spröde und so halten die Wischerblätter länger. Frostschutz im Kühler prüfen und auch bei einem Sommerfahrzeug nicht vergessen, etwas davon in die Scheibenwaschanlage zu füllen, damit der Behälter durch Einfrieren nicht platzt. Das war’s aber auch schon. Um Airmatic braucht man sich wohl keine Sorgen machen – wenn der Wagen verriegelt wird, wird das System ja ohnehin abgelassen. Wegen mir braucht’s aber keinen Winter 😉 Beste Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.