Der Motorraum

Auf den ersten Blick erkennt der Laie die Änderungen am Motor, die mit der Gasumrüstung einhergehen, erstmal nicht:

Blick in den Motorraum des umgebauten CLS

Erst beim zweiten Hinschauen nimmt man zwei dicke Kabelbäume wahr, die vorher nicht dort waren. Die beiden Verdampfer wurden jeweils seitlich hinter dem Kotflügel verbaut und sind ebenfalls nicht auffallend sichtbar.

Bild vom Kabelbaum der Prins GasanlageBild der Einspritzelektronik

Nimmt man die Abdeckung des Motors ab, offenbart sich der massive Eingriff in den Motor: Die Ansaugkrümmer wurden von oben angebohrt und mit den Gas-Einspritzdüsen bestückt. Erst als ich dies gesehen habe wurde mir schlagartig bewusst, dass der Gasumbau nicht ohne weiteres rückgängig gemacht werden kann. Aber wer sollte das auch wollen?

Detailbild einer Gas-Einspritzduese

7 Gedanken zu “Der Motorraum

  1. Hierzu finde ich es bei mir besser gelöst. Bei mir wurden Adapter benutzt. Diese wurden ganz normal eingeschraubt, oben die Benzindüsen und daneben ein Gewinde für die Gasdüsen. Somit kein Bohren in die Krümmer und wieder Rückbaufähig

    • Hi Andre – ich bin auch vorab nicht von Bohrungen in den Motorblock in Kenntnis gesetzt worden und war ein bischen entsetzt als man mir das Ergebnis präsentierte. Aber von Rückbau ist ja zum Glück keine Rede 😉

  2. Hallo
    Super Webseite respect und mein Beileid für diesen Sch… Schlechten Umbau. Ein paar fakten mal im Vorfeld Zwei Verdampfer Super. Einen Filter bei diesem Motor Schlecht, besser Zwei mit Zwei Ausgangen Hoherer durchsatz auch bei Volllast, weil das Filterelement wie eine Drossel wirkt wenn der Gasfluss sehr hoch ist. Was auch Schlecht ist, ist der einbau Vom Rail Fakt ist es wurden lange Schläche verbaut was ein verzögertes ansprechen bein gaswechsel verursacht (Leerlauf schwankungen und oder verzögerte Gasannahme als im Benzin betrieb). Einblaspunkt im Saugrohr Naja Sie haben Schläuche ins Saugrohr gelegt hoffe die sind auch alle gleich lang bis an dem punkt wo die Benzin Einspritzventile auch Einspritzen. Und noch dazu werden die bei nicht so sorfältiger Arbeit Schnell Undicht. Luftfilter Kasten erhöhung die sollte schon passen das der Motor keinen Dreck ansaugt und Leider konnte ich keine Befestigungspunkte vorne sehen da der Kasten orginal auf 4 Punkte sitzt Puls Luftmassenmesser und man beim Gasumbau auf mindesten 3 kommen muss, beste Lösung dafür 2 vorne einer LMM. Das Motorsteuergerät sollte dann auch etwas verlagert werden besste möglichkeit in den Kasten verschrauben. Warum das Steuergerät so Maken machen soll und Defekt sei würde ich gerne mal wissen. Wenn das nur das im Video beschrieben Problem ist und auch nur im Gasbetrieb liegt, dann ist das Steuergerät auch nicht Defekt.
    Mit freundlichen Güssen
    Gerry

    • Hall Gerry, vielen Dank für diese fachkundigen Anmerkungen, die ich gerne ergänzen möchte: Es sind zwei Verdampfer verbaut und entsprechend wurden auch zwei Gasfilter verbaut. Auch tritt das im Video gezeigte Problem nicht nur im Gasbetrieb sondern eben auch nach einem Kaltstart im reinen Benzinbetrieb auf.

  3. Hallo X-Mode
    hast du Bilder wie die Verdampfer eingebaut sind und hast du Bilder von den Filtern? Also das Problem tritt im Benzinbetrieb auch auf das Kann mehrere ursachen haben. Zum Beispiel: die Anpassung ans Motorsteuergerät Mangelhaft führt dazu das sich die gemischanpassung verändert die bei MB immer lange brauchen bis sie sich veränder. Das heist kurz zurück auf Benzin auch für 20 km reichen beiweitem nicht aus. MB Werkstätten können diese Werte aber sofort zurück stellen. Was sie aber kamm wissen oder auch machen wenn sie das nicht kennen. Weiteres Beispiel Falschluft was wieder eine veränderung der Gemichanpassung zurfolge hat.Dann gibt es da noch eine Schlecht Verdrahtung der Gasanlage ans Motorsteuergerät da können sehr seltsame Symtome bei auf tretten die immer unterschiedlich sind, nicht bei einem gesehn sondern bei vielen, bei dir ist es immer das gleiche Problem ein anderes Fahrzeug hat ein ganz anderes Problem beim gleichen einbaufehler. Wenn Sie verstehne was ich meine.Der eine so der andere so aber der eigentliche Fehler ist der gleiche. Bei denn Verdrahtungs Fehler kann es zu Tausen Problemen kommen (leicht übertrieben ehr vielen) von Beschädigung ander Motorsensoren bis hin zu SG Defekt. Frag mal dem Umrüster wo die Dehrzahl vom Gas SG angeschlossen ist und ob ein RPM Modul eingebaut wurde. Ist sie an einer Zündspule kein Problem auch ohne RPM Modul. Ist sie am Nockenwellensensor mit RPM Modul auch kein Problem NWS ohne Modul oh jee. Schlimmste mir bekannter fall Alle NWS Defekt Sind 4 Stück, Drosselkappeneinheit Defekt, Luftmassenmesser Defekt, Kabelbaum Motor der diese Bauteile mit SG verbindet Defekt und SG Defekt ein Kleiner Schaden mit einer Riesen Rechnug 3000 Schleifen die Rechung für die Fehlersuchen die willst du nicht wissen. Da konnte man ein Neues Auto für kaufen. Da nicht beim MB Händler umgerüstet wurde. Aber man kann auch Glück haben Signal der Gasanlage Von NWS an die Zündspule um geklemmt Probleme beseitigt und auch eine folge Probleme.
    MFG Gerry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.